Oberflächenbehandlung

WIAG Antriebstechnik GmbH bietet für die gefertigten Antriebskomponenten alle möglichen Oberflächenbehandlungen an. Dazu gehören die Veredelung hochbelastbarer Funktionsoberflächen für Werkstoffe und komplexe technische Bauteile für verschiedenste Materialien.
Mit den von unseren Zulieferern angebotenen Verfahren lassen sich heute nahezu alle metallischen Grundwerkstoffe sowie Kunststoffe mit funktionellen Oberflächenbeschichtungen in ihren Eigenschaften optimieren. Egal, ob diese besonders hart, gleitfähig, verschleißfest, korrosionsbeständig, staub- und schmutzabweisend, geräuschminimierend, kälte- und hitzebeständig, maßhaltig oder auch chemisch beständig sein sollen.
Wir lackieren und brünieren im eigenen Haus, von Einzelstücken bis zur Großserie.

Bei anderen Verfahren arbeiten wir mit regionalen leistungsstarken Firmen zusammen, die in der Lage sind kurzfristig und flexibel auch große Fertigungslose in allen Varianten zu beschichten. Bei Stahl- und Gussteilen ist das Verzinken in verschiedensten Varianten und das Phosphatieren ein vielfach eingesetzter und bewährter Oberflächenschutz.

Chemisch Vernickeln oder Verchromen kommt in der Regel bei hoch beanspruchten Stahlteilen zum Einsatz. Aluminiumbauteile werden häufig eloxiert oder auch hartcoatiert. In besonderen Anwendungen werden diese Verfahren noch mit speziellen Gleitbeschichtungen kombiniert. Auch hier sind alle am Markt üblichen Beschichtungen realisierbar.

Riemenscheibe-WIAG-02.jpg
HartCoat-6-RGB

Edelstahlbauteile werden oftmals gebeizt, passiviert oder elektropoliert je nach Einsatzgebiet.